Das Projekt #100happydays funktioniert ganz einfach. 100 Tage lang postet man täglich ein Glücks-Foto. Ob das der Blick aus dem Fenster, ein tolles Buch, ein kühles Getränk oder einfach auch die schöne Pflanze am Wegrand ist. Ein ähnlicher Gedanke also, wie bei meiner #TolleTage-Aktion. Ich bin überzeugt, dass jeder Tag mindestens einen Moment in sich birgt, der aus dem Tag einen #TollenTag macht oder eben einen von #100happydays. Es geht darum, sich der vielen kleinen Glücksmomente bewusst zu sein. Denn es gibt sie. Täglich.

BqreAU9CYAApXdw.jpg_largeMein Foto Nr. 1 – auf der Wiese liegend und in den Himmel hochblickend. Ein schöner Start.

Informationen zur Aktion gibt es auf der Website www.100happydays.com (dort kann man sich auch registrieren).

Ergänzend zu dieser Aktion kann man sich beim #TeamHappySwiss anhängen. Gemeinsam macht so eine Aktion ja noch mehr Spass. Informationen zur Schweizer Aktion via @gluexfee gibt es auf der Website www.gluexbox.ch

Meine Glücksmomente gibt es auf Twitter, Facebook, Google+ und Instagram zu sehen. Hashtags #100happydays #TeamHappySwiss

Und wer noch nicht genug hat, bei TED gibt es eine Sammlung von TED-Talks mit dem Thema «What makes us happy». Viel Spass!