Letzten Sonntag genoss ich wie so oft einen Spaziergang durch den alten botanischen Garten in Zürich. Diese grüne Oase mitten in der Stadt hat es mir angetan und ich bin oft auch zum Energie tanken dort. Die Anlage ist gut und nach meiner Einschätzung auch mit viel Herzblut gepflegt. Bei meinem Spaziergang fiel mir an diesem Tag jedoch der viele Abfall auf, welcher überall im Park verteilt lag. Flaschen, Büchsen, Plastikbehälter, Zigarettenschachteln. Einfach hingeworfen. Gedankenlos und dumm. Irgendwer räumts ja sicher weg. Oder auch nicht. Diese Grundhaltung und der fehlende Respekt machen mich sauer!

IMG_6506

IMG_6507

IMG_6508

Das Ding auf dem nächsten Foto ist ein Abfalleimer (notabene an besagtem Tatort). Auf Wikipedia ist diese unglaublich tolle Erfindung wie folgt beschrieben:

Ein Abfalleimer ist ein Behälter zum Sammeln und zur Aufbewahrung von Abfällen, bis diese endgültig entsorgt werden.

IMG_6510

Der Vorgang des «Abfall in den Abfalleimer werfen» ist einfach, kann im frühen Kindesalter erlernt und bis ins höchste Alter ausgeführt werden. Er bedarf keiner besonderen Begabung, ist aber durchaus an ein Mindestmass an Kinderstube und Verantwortungsbewusstsein geknüpft. Und es funktioniert. Ein Grossteil der Menschen beherrscht diesen Vorgang, führt ihn immer wieder aus und geht mit gutem Beispiel voran.